千葉県Chiba internationale Informationen offener Raum

Main content starts here.

Foreign Languages > Austausch mit der Stadt Düsseldorf > Austausch mit der StadtDüsseldorf 2016

Update:July 28, 2017

Austausch mit der Stadt Düsseldorf 2016

Juli 2017

Internationales Büro, Abteilung für allgemeine Planung

Tel.:+81(43)223-2398

Austausch im Jahr 2016

Im Jahr 2016 fand der folgende Austauschstatt.

Teilnahme der Präfektur Chiba am Japan-Tag(21.Mai)

   Die Präfektur Chiba nimmt seit 2005, dem Jahr, die Partnerschaft zwischen der Präfektur Chiba und Düsseldorf begonnen wurde, am Japan-Tag teil. Wie in den Vorjahren bereitete die Präfektur ein PR-Zelt vor und stellte gemeinsam mit der Japanisch-Deutschen Gesellschaft der Präfektur Chiba, der Deutsch-Japanischen Gesellschaft am Niederrhein und Studenten aus dem Raum Düsseldorf die vielen Reize von Chiba vor. Das Zelt erfreute sich über den ganzen Tag eines großen Andrangs. Viele Besucher nahmen am Schere-Stein-Papier-Spiel teil und fertigten Origami-Werke.
   Herr Satoshi Katano, ein Flötist, der Sawarabayashi, eine Festmusikart, die traditionell aus dem Sawara-Distrikt der Stadt Katori im nördlichen Chiba stammt, spielt, gab einen Überraschungsauftritt und bot Sawarabayashi-Melodien dar. Viele Besucher hielten vor dem Zelt an, um sich an seiner Aufführung zu erfreuen. Herr Katano hatte das Publikum bereits mit seinem Auftritt im Rahmen des Vorabendkonzerts zum Japan-Tag begeistert.
  Zusätzlich haben wir einen Kurs für Pappmaché-Malerei veranstaltet und den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, die Samurai-Rüstung anzuprobieren, die wir ausgestellt haben. Durch die Kooperation mit dem Stadtmuseum Düsseldorf und der Präfekturregierung Chiba war es uns möglich, sowohl Erwachsenen als auch Kindern kurzweilige Unterhaltung zu bieten.

 

Eröffnungszeremonie des Japan-Tags

 

Herr Katano spielt am PR-Zelt der Präfektur Chiba

 

PR-Zelt der Präfektur Chiba

 

Kurs in Zusammenarbeit mit
dem Stadtmuseum Düsseldorf

 

Besuch des Gouverneurs in den Niederlandenin und Deutschland (3.-10.Juli)

 Gouverneur Morita besuchte das Königreich der Niederlande und die Bundesrepublik Deutschland ab Sonntag, den 3. Juli bis Sonntag, den 10. Juli 2016.
In Deutschland besuchte der Gouverneur die Stadt Düsseldorf im Rahmen des Austausches mit der Präfektur Chiba. Dort traf sich Gouverneur Morita mit Oberbürgermeister Geisel und sprach mit ihm über derzeit aktive Geschäftsbeziehungen und besichtigte die Anlage der Messe Düsseldorf. Auch besuchte er den Profi-Tischtennis-Club von Düsseldorf und warb für die Präfektur Chiba als idealen Standort für Trainingscamps.

Treffen mit Firmen aus Chiba,die in Deutschland Standorte unterhalten,sowie weiteren in der Region aktiven Unternehmen(7.Juli)

Gouverneur Morita traf sich mit Firmen aus Chiba, die nach Deutschland expandiert sind, mit dem Generaldirektor der JETRO Düsseldorf und mit weiteren Führungskräften. Sie sprachen über die gegenwärtige Wirtschaftslage in Europa, einschließlich der Auswirkungen des Referendums für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union, sowie über die Gründe, weshalb japanische Unternehmen nach Deutschland expandieren.

Gouverneur Morita mit
Teilnehmern des Treffen

 

Besichtigung der Messe Düsseldorf(8.Juli)

Gouverneur Morita besuchte die Messe Düsseldorf, welche als eine der erfolgreichsten Messeanlagen der Welt bekannt ist.
Präsident und Vorstandsvorsitzender Dornscheidt führte den Gouverneur durch die Anlagen und legte ihm die Vielfalt der Messen dar, die dort stattfinden wie z.B. Messen der Druckindustrie oder die für medizinisches Gerät. Er führte auch die Bemühungen aus, die unternommen werden, um das Gelände für Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit zugänglich zu gestalten. 

Treffen mit Herrn Dornscheidt,
Präsident und Vorstandsvorsitzender

Besichtigung der Messeanlagen

Treffen mit dem Oberbürgermeister von Düsseldorf(8.Juli)

Gouverneur Morita traf sich mit dem Oberbürgermeister von Düsseldorf, Herrn Geisel, und sprach mit ihm über die Weiterentwicklung des Austausches auf vielen Gebieten wie z.B. zwischen Museen oder Sportorganisationen.
Auf die Bitte des Gouverneurs, ihn bei der Einladung der deutschen Tischtennis-Nationalmannschaft zu unterstützen, ein Trainingscamp in der Präfektur Chiba zu beziehen, antwortete Oberbürgermeister Geisel, dass er dem seit über zehn Jahren freundschaftlich verbundenen Partner der Stadt jede erdenkliche Hilfe zukommen lassen würde.

Oberbürgermeister Geisel
und Gouverneur Morita

 

Besuch bei Borussia Düsseldorf(9.Juli)

Gouverneur Morita besuchte Borussia Düsseldorf, einen der stärksten Tischtennisclubs in Europa, dem auch Olympia-Teilnehmer angehören, und führte Gespräche über die Möglichkeiten eines Sportaustausches.
Der Gouverneur überreichte dem Deutschen Tischtennis Bund einen persönlichen Brief, in dem er diesen um Unterstützung dabei bat, die deutschen Nationalmannschaften für die Olympischen sowie die Paralympischen Spiele 2020 dazu anzuregen, ihre Trainingscamps in der Präfektur Chiba abzuhalten.

Gouverneur Morita überreicht dem
Deutschen Tischtennis Bundeinen Brief

Besuch bei Borussia Düsseldorf

Besuch eines U-16-Tischtennisteams aus Düsseldorf in der Präfektur Chiba(16.-23.Juli)

Ein aus acht Mittelstufenschülern und zwei Trainern bestehendes U-16-Tischtennisteam von Borussia Düsseldorf besuchte die Präfektur Chiba vom 16. bis zum 23. Juli. Indem sie zusammen mit Sportlern im gleichen Alter trainierten und gegeneinander spielten, wurde die Freundschaft gestärkt.

Förderung des Austausches

        Förderung des Austausches

Besuch einer Studiengruppe aus Düsseldorf in der Präfektur Chiba(18.August)

  Die Organisation „Studienstiftung Düsseldorf-Japan aus Düsseldorf“ und das „Studienwerk für Deutsch-Japanischen Kulturaustausch in NRW“ fördern ein Programm, für das sie jedes Jahr ausgewählte Kandidaten zum Zweck des Studiums verschiedener Themen nach Japan entsenden.
  Das diesjährige Thema lautete „Die Internationalisierung von Japan“. Eine Gruppe von sechs Studenten besuchte Ende August Japan. Am 18. August war sie zu Gast in der Präfektur Chiba, wo sie an einem Futomakizushi-Kochkurs teilnahm, die Sapporo Beer Brewery besuchte und an einer von der Japanisch-Deutschen Gesellschaft der Präfektur Chiba veranstalteten Feier teilnahm. Während ihres Besuchs konnte die Studiengruppe ihr Verständnis für die traditionelle Kultur Chibas und den Austausch zwischen Japan und Deutschland vertiefen.

Futomakizushi-Kochkurs

Von der Japanisch-Deutschen Gesellschaft der Präfektur Chiba veranstaltete Feier