千葉県Chiba internationale Informationen offener Raum

Main content starts here.

Foreign Languages > Austausch mit der Stadt Düsseldorf > Austausch mit der Stadt Düsseldorf 2012

Update:March 16, 2017

Austausch mit der Stadt Düsseldorf 2012

März, 2017

Internationales Büro, Abteilung für allgemeine Planung

Tel.: +81 (43) 223-2398

Austausch im Jahr 2012

Im Jahr 2012 fand der folgende Austausch statt.

Konzert des Orchesters der Chiba Girls’ High School (Chiba Mädchenoberschule) (29. März)

Das Schulorchester der Chiba Girls High School hat bereits sieben Mal den Goldenen Preis im landesweiten Wettbewerb gewonnen, ist weithin bekannt für seine hochgradigen Aufführungen und hat bisher auch schon außerhalb Japans Konzerte gegeben. Für die diesmalige Aufführung wurde Deutschland ausgewählt, und 97 Orchestermitglieder und andere Beteiligte besuchten in der zweiten Märzhälfte die Stadt Düsseldorf.

Das am 29. März in der Düsseldorfer Johanneskirche gegebene Konzert wurde zusammen mit einem örtlichen Jugendorchester bestritten. Geldgaben der Besucher wurden für bedürftige Kinder vor Ort gespendet. 

Während des Konzerts

Übergabe von Geschenken zur Erinnerung

Besuch einer Gruppe von Studenten der Studienstiftung Düsseldorf-Japan in der Präfektur Chiba (27. April)

Jedes Jahr legt die sich in Düsseldorf befindende Studienstiftung Düsseldorf-Japan ein Studienthema fest und entsendet eine Anzahl junger Forscher nach Japan.

Dieses Mal besuchten drei Angehörige der örtlichen Universität in der zweiten Aprilhälfte Japan zum Thema „Mobile Lösungen.“ Auf einer Tour durch die Präfektur Chiba besuchte die Gruppe am 27. April das Urban Design Center Kashiwa-no-ha (UDCK), das Kashiwa-no-ha Büro von Mitsui Fudosan Co., Ltd. und eine Niederlassung von NEC in der Stadt Abiko, wobei die Teilnehmer Ihr Wissen über die Tätigkeiten in den relevanten Bereichen in der Präfektur Chiba vertieften. 

Studenten lassen sich das UDCK erklären

Studenten hören im Kashiwa-no-ha Büro von Mitsui Fudosan Co., Ltd. einer Erklärung zu

Zeremonie zur Bildung der Delegation für einen Besuch in Düsseldorf (17. Mai)

Die Zeremonie zur Bildung der Delegation von Leuten aus der Präfektur Chiba, die von der zweiten Maihälfte bis zur ersten Junihälfte die Stadt Düsseldorf besuchten und am „Japan-Tag“ sowie anderen Austauschaktivitäten teilnahmen, wurde am 17. Mai im Präfekturamt durchgeführt.

Unter den Teilnehmern der Zeremonie waren Mitglieder der Japanisch-Deutschen Gesellschaft der Präfektur Chiba, die beim PR-Stand der Präfektur auf dem Japan-Tag halfen, Yasuto Ohara mit Mitarbeitern, die auf der Düsseldorfer Jazz-Rally und dem „Japan-Tag“ in Düsseldorf spielten, die Mitglieder der Forschungsgruppe zu traditioneller Lokalküche der Präfektur Chiba, die mit „Futomaki-zushi“ (dicke Sushirollen) am Austausch teilnahmen, Satoshi Katano, der die Shinobue-Bambusflöte in Düsseldorf vorführte, und Mitglieder des U-14 Tennisteams, das auf dem International City Friendship Cup der Stadt Düsseldorf spielte. Sie und die anderen Teilnehmer der Zeremonie erneuerten zusammen mit dem Gouverneur Kensaku Morita ihren Willen, den Austausch erfolgreich zu gestalten. 

Grußworte durch den Sprecher der Delegation

Der Gouverneur und die Delegation

Besuch des U-14 Tennisteams in der Stadt Düsseldorf (19. bis 28. Mai)

Vier Spieler und Spielerinnen, sowie zwei Trainer eines aus Schülern und Schülerinnen von Mittelschulen in der Präfektur Chiba bestehenden Tennisteams besuchten die Stadt Düsseldorf vom 19. bis 28. Mai. Das Team nahm am von der Stadt Düsseldorf ausgetragenen International City Friendship Tennis Cup teil, gewann nach dem Sieg im vorletzten Jahr ein zweites Mal und vertiefte den Austausch mit Jungen und Mädchen der gleichen Alterstruppe aus aller Welt.

Während des Besuchs gab es ferner ein Länder-Pokalspiel für Herren in Düsseldorf, an dem auch ein japanisches Team teilnahm. Das Team aus der Präfektur Chiba sah sich das Länderpokalspiel von den Zuschauerplätzen aus an und vertiefte den Austausch auch mit den Spielern des japanischen Teams. 

Während des Spiels

Die Mitglieder des Teams der Präfektur Chiba

Aufführung eines Musikers aus der Präfektur Chiba bei der Jazz-Rally (25. Mai)

Vom 25. bis zum 27. Mai wurde in der Stadt Düsseldorf die 20. Düsseldorfer Jazz-Rally veranstaltet. Das größte Jazz-Festival in Deutschland umfasste 92 Konzerte an 33 Orten in Düsseldorf, von denen eines am 25. Mai vom Yasuto Ohara Super Jazz Trio gegeben wurde. Leiter des Trios ist Yasuto Ohara, ein in der Präfektur Chiba wohnender Jazzmusiker. Das Konzert wurde von vielen Gästen besucht und war ein großer Erfolg. 

Das Yasuto Ohara Super Jazz Trio bei seiner Aufführung auf der Jazz-Rally

„Futomaki-zushi“ zum Selbstmachen – ein Kurs der Forschungsgruppe zu traditioneller Lokalküche der Präfektur Chiba (31. Mai)

„Futomaki-zushi“ (dicke Sushirollen) haben eine lange Tradition in der Präfektur Chiba. Zehn Mitglieder der Forschungsgruppe zu traditioneller Lokalküche der Präfektur Chiba, welche die Popularisierung von „Futomaki-zushi“ anstrebt, besuchten Düsseldorf und gaben am 31. Mai einen Kurs zum Selbermachen von „Futomaki-zushi“ im Japanischen Club, einer Vereinigung von Japanern vor Ort. An diesem Tag versammelten sich 28 Teilnehmer, unter anderem Mitglieder des Japanischen Clubs und der lokalen Deutsch-Japanischen Gesellschaft, um sich an der Herstellung von „Futomaki-zushi“ zu versuchen und um einen „Geschmack“ von der traditionellen Kultur in der Präfektur Chiba zu bekommen.

Auch auf einem von der Präfektur Chiba und dem japanischen Generalkonsulat in Düsseldorf am 1. Juni veranstalteten örtlichen Austauschtreffen wurden „Futomaki-zushi“ an die Gäste verteilt, unter denen auch der Bürgermeister der Stadt Düsseldorf war. Dabei erntete nicht nur der Geschmack, sondern auch die bunte Gestaltung der Sushirollen große Bewunderung von vielen Teilnehmern. 

Teilnehmer lassen sich „Futomaki-zushi“ erklären

Teilnehmer bei der Herstellung von „Futomaki-zushi“

  

Fertige „Futomaki-zushi“

Auf dem örtlichen Austauschtreffen hört sich der Düsseldorfer Bürgermeister eine Erklärung zu „Futomaki-zushi“ an

Sawarabayashi Vorabendkonzert zum „Japan-Tag“ (1. Juni)

 Am Tag vor dem „Japan-Tag“ wird jedes Jahr ein Vorabendkonzert im EKO-Haus der Japanischen Kultur in Düsseldorf gegeben. In diesem Jahr nahm Satoshi Katano teil, ein Spieler der Shinobue-Bambusflöte von Sawarabayashi, einer langen Tradition in der Stadt Sawara. Die Vorführung der Shinobue-Bambusflöte zog eine große Anzahl von Zuschauern in ihren Bann. Am „Japan-Tag“ danach besuchte Satoshi Katano spontan den PR-Stand der Präfektur Chiba und gab eine Vorführung aus dem Stehgreif, die viele Passanten dazu verführte, anzuhalten und den Klängen zu lauschen. 

Satoshi Katano bei der Shinobue-Aufführung auf dem Vorabendkonzert des „Japan-Tages“

Satoshi Katano bei der Shinobue-Aufführung vor dem PR-Stand der Präfektur Chiba

Besuch der Stadt Düsseldorf durch den Gouverneur der Präfektur Chiba (30. Mai - 3. Juni)

Gouverneur Kensaku Morita besuchte die Stadt Düsseldorf vom 30. Mai bis zum 3. Juni.

Am 1. Juni suchte er die Stadtverwaltung auf, wo er sich mit dem Bürgermeister Dirk Elbers zu einem Meinungsaustausch traf und eine Erklärung zur zukünftigen Weiterentwicklung des Austausches unterschrieb. Der Gouverneur besuchte ferner das Japanische Generalkonsulat in Düsseldorf, wo er zusammen mit dem Japanischen Generalkonsulat ein Austauschtreffen veranstaltete, an dem örtliche Beteiligte und die Delegation aus der Präfektur Chiba teilnahmen.

Am 2. Juni besuchte der Gouverneur den in Düsseldorf abgehaltenen „Japan-Tag“, wo er auf der Eröffnungszeremonie für die Präfektur Chiba warb und Düsseldorfer Bürgermeister Dirk Elbers sowie dem Generalkonsul Kiyoshi Koinuma den PR-Stand der Präfektur Chiba zeigte und dabei die freundschaftlichen Beziehungen stärkte.

Detaillierter Bericht: Besuch des Gouverneurs in Deutschland 

Meinungsaustausch des Gouverneurs mit dem Bürgermeister

Unterzeichnung der Erklärung zur zukünftigen Weiterentwicklung des Austausches

Ausstellung der Präfektur Chiba auf dem „Japan-Tag“ (2. Juni)

Seit dem Jahr 2005, in dem der Austausch mit der Stadt Düsseldorf begann, nimmt die Präfektur Chiba jedes Jahr am „Japan-Tag“ teil, der in Düsseldorf veranstaltet wird. Auch in diesem Jahr errichtete die Präfektur Chiba einen PR-Stand auf dem Veranstaltungsgelände und warb unter der freundlichen Mithilfe von Mitgliedern der Japanisch-Deutschen Gesellschaft der Präfektur Chiba und Studenten der Universität vor Ort für die Präfektur Chiba. Die Unterhaltungsaktionen mit dem Stein-Schere-Papier-Spiel zogen eine Menge Teilnehmer an, und die aus der Präfektur Chiba mitgebrachte Rüstung wurde ebenfalls Gegenstand von großem Interesse. Der Stand war den ganzen Tag über voller Besucher. 

Gouverneur Kensaku Morita bei seiner Grußrede auf der Eröffnungszeremonie

Der PR-Stand der Präfektur Chiba auf dem Veranstaltungsgelände

Aufführung eines Musikers aus der Präfektur Chiba auf dem „Japan-Tag“ (2. Juni)

Auf der Hauptbühne des „Japan-Tages“ waren Vorführungen von lokalen Gruppen und aus Japan angereisten Performern aus Kultur und Kunst zu sehen. Die Vorführung, die ab abends um zehn Uhr das Finale schmückte, gab in diesem Jahr Yasuto Ohara, ein Jazz-Musiker aus der Präfektur Chiba. Yasuto Ohara stand vor zwei Jahren schon einmal auf dieser Bühne. Dieses Mal gab er eine Solo-Aufführung, und genau wie vor zwei Jahren faszinierte er die vielen Zuhörer mit einem wunderbaren Konzert. 

Yasuto Ohara bei seiner Aufführung am Klavier

Besuch des U-16 Tischtennisteams in der Stadt Düsseldorf (26. August - 1. September)

Acht Spieler und Spielerinnen, sowie drei Trainer eines aus Erstklässlern und Erstklässlerinnen von Oberschulen in der Präfektur Chiba bestehenden U-16 Tischtennisteams besuchten die Stadt Düsseldorf vom 26. August bis zum 1. September. Vor Ort vertieften sie den Austausch mit der Teilnahme an gemeinsamem Training und Freundschaftsspielen mit Spielern und Spielerinnen gleichen Alters aus Düsseldorf und mit Spielern und Spielerinnen eines Juniorteams aus Kroatien, das gerade in Düsseldorf zu Besuch war. 

Während des gemeinsamen Trainings

Die Spieler der Teams aus der Präfektur Chiba, der Stadt Düsseldorf und Kroatien

Besuch einer Besichtigungsgruppe (von mit Sport beschäftigten Mitgliedern) der Stadt Düsseldorf in der Präfektur Chiba (1. - 4. November)

 Um Projekte zur Sportförderung in der Präfektur Chiba zu besichtigen, besuchte eine Gruppe mit vier Mitgliedern des Sportamtes der Stadt Düsseldorf vom 1. bis zum 4. November die Präfektur Chiba. Die Gruppe wurde von der Physical Education and Sports Division (Abteilung für Leibeserziehung und Sport) des Board of Education (Bildungsausschuss) der Präfektur Chiba empfangen, die Besuche bei Grund-, Mittel- und Oberschulen in der Präfektur arrangiert hatte, wo die Teilnehmer ihr Wissen über Sportunterricht und Sport-AGs an den Schulen vertiefen konnten. Ferner besichtigte die Gruppe Sporteinrichtungen wie zum Beispiel das Chiba International General Swimming Center und informierten sich über die Situation in der Präfektur nach dem großen Erdbeben von 2011. Dabei vertieften die Teilnehmer den Austausch mit im Bereich Sport tätigen Menschen in der Präfektur Chiba. 

Besichtigungsgruppe beim Besuch einer AG an der Makuhari Sohgoh High School

Die Mitglieder der Besichtigungsgruppe